VITA DR MARTIN BRAUN

 

Dr. Martin Braun

Tätigkeitsfelder

seit 2011
Geschäftsführer der Dr Martin Braun GmbH – Health Care Management, Mannheim
Gutachter und Berater im Gesundheitswesen

2003 - 2010
Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK GmbH), Siegburg
Abteilungsleiter Medizin

2001 - 2002
Deutsche Krankenhausgesellschaft, Düsseldorf
Referent/stellvertretender Bereichsleiter Medizin

28. März 2001
Anerkennung als Gastroenterologe

2000 - 2001
Stadtkrankenhaus Worms, Akad. Lehrkrankenhaus der Universität Mainz
Leiter Stabsstelle Medizinisches Controlling/Qualitätsmanagement

29. Mai 2000
Qualifikationsnachweis Qualitätsmanagement der Bayer. Landesärztekammer

1999 - 2000
Klinikum Ansbach
Oberarzt

07. Januar 1998
Anerkennung als Diabetologe DDG

22. Juli 1997
Anerkennung als Arzt für Innere Medizin

31. Dezember 1992
Vollapprobation

1991 - 1999
Krankenhaus Bruchsal, Akad. Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg
Arzt im Praktikum/Assistenz-/Weiterbildungsassistenz-/Funktionsoberarzt
 

Berufsausbildung/Studium

2004 - 2008
Universität Heidelberg
Master of Science in Healthcare Management
12. Juni 2008 Master of Science (M. Sc.) in Healthcare Management

1998 - 1999
Akademie für Weiterbildung an den Universitäten Heidelberg und Mannheim
Aufbaustudium Gesundheitsmanagement

1985 - 1991
Universität Heidelberg
Studium der Medizin
30. April 1991 3. Staatsexamen Humanmedizin
11. Juni 1992 Promotion (Dr. med.)

1983 - 1985
Dresdner Bank Karlsruhe
Ausbildung zum Bankkaufmann

 

GREMIEN-TÄTIGKEIT

2003 - 2010 Sitzungen des Bundesministeriums für Gesundheit zum G-DRG-System und PEPP-System (Pauschalierendes Entgeltsystem für Psychiatrie/Psychosomatik)

2003 - 2010 Spitzengespräche der Selbstverwaltungspartner nach § 17b KHG

2003 - 2010 Neutrales Mitglied des Krankenhausentgeltausschusses (KEA) der Selbstverwaltungspartner nach § 17b KHG

2003 - 2010 Vorsitz der Arbeitsgruppe Klassifikation (Deutsche Kodierrichtlinien) der Selbstverwaltungspartner nach § 17b KHG

2009 - 2010 Vorsitz der Arbeitsgruppe Klassifikation Psych (Deutsche Kodierrichtlinien Psych) der Selbstverwaltungspartner nach § 17d KHG

2003 - 2010 Neutrales Mitglied des Kuratoriums für Klassifikation im Gesundheitswesen (KKG) beim DIMDI (Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information)
 für das Bundesministerium für Gesundheit

2003 - 2010 Teilnahme an verschiedenen Sitzungen der Arbeitsgruppen ICD und OPS des Kuratoriums für Klassifikation im Gesundheitswesen (KKG) beim DIMDI

2003 - 2010 Halbjährliche Berichterstattung bei der DRG-Fachkommission der Bundesärztekammer und AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen
 Medizinischen Fachgesellschaften)

2006 - 2010 Mitglied der Morbidity Reference Group zur ICD-10 der World Health Organisation (WHO)

2014 - 2019 AWMF-Vertreter in den Arbeitsgruppen ICD-10, ICD-11 und OPS des Kuratoriums für Klassifikation im Gesundheitswesen (KKG) beim DIMDI zur Unterstützung
 der jährlichen Revision der OPS-/ICD-Klassifikationen

 

Zusammenarbeit mit / Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

seit 2011 enge Zusammenarbeit mit der Kommission für Medizinische Klassifikation und Gesundheitsökonomie der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs-
 und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
 Unterstützung bei der verbesserten Abbildung der Gastroenterologie im G-DRG-System Erfassung von Service- und Kostendaten, Optimierung der Kostenkalkulation,
 Empfehlungen für die OPS-/ICD-Weiterentwicklungen, DRG-Verbesserungsvorschläge (DIMDI- und InEK-Vorschlagsverfahren) sowie Vorbereitung von
 NUB-Antragsvorlagen

seit 2011 Mitglied des Ständigen Ausschuss DRG – Leistungsbewertung Kardiologie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK)

seit 2018 Organisatorische Leitung des Ständigen Ausschuss DRG – Leistungsbewertung Kardiologie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK)

seit 2016 Mitglied der Projektgruppe DRGs der Deutschen Gesellschaft für Angiologie - Gesellschaft für Gefäßmedizin (DGA)

Mitglied im Berufsverband Deutscher Internisten (BDI)

Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)

Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung (DGK)

Mitglied in der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG)

Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling (DGfM)

 

LEHRTÄTIGKEIT

2003 - 2008 Lehrauftrag an der Hochschule Niederrhein, Fachbereich Gesundheitswesen, Krefeld

2005 Dozent an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Köln

2011 Dozent an der Caritas-Akademie, Köln-Hohenlind

2011 - 2013 Dozent an der Universiät Heidelberg – Wissenschaftliche Weiterbildung – Fachbereich Medizincontrolling/DRG-System

2013 Dozent am Institut für IT im Gesundheitswesen Konstanz in Kooperation mit der Donau-Universität Krems

2014 Dozent am Institut für angewandte Forschung, Entwicklung und Weiterbildung (IAF) der Katholischen Hochschule Freiburg

Impressum | Datenschutzhinweise